Perlenketten selber machen...hier unsere Anleitung

Perlenketten selber machen? Kein Problem:



Für die Fertigung Ihrer Perlenkette benötigen Sie einen Seitenschneider und eine Flachzange.

1. Nehmen Sie den Schmuckdraht sowie 2 Quetschperlen und den Verschluss zur Hand.



2.  Führen Sie zwei Quetschperlen auf das Drahtende (bei mehrreihigen Ketten: 2 oder 3 Drahtenden), dann die Öse des Verschlusses, den Draht ca. 2 cm knicken und schieben Sie dann den Draht noch einmal zurück in die Quetschperlen.

 


3. Quetschen Sie mit der einen flachen Zange die beiden Quetschperlen parallel nahe zur Öse fest zusammen

 

4. Schneiden sie das kurze Drahtende mit einem Seitenschneider direkt an den Quetschperlen ab.


5. Je nach Bausatz kann (für die bessere Optik) über die Quetschperlen eine Kaschierperle gestülpt werden, und behutsam mit der gleichen Zange geschlossen werden.

6. Nun werden die Perlen in dem gewünschten Muster auf den Schmuckdraht gefädelt.



7. Am Schluss fädeln Sie das Drahtende bzw. die Drahtenden bei Mehrstrangketten duch 2 Quetschperlen, dann durch die Öse des zweiten Teil des Verschlusses.
Nun führen Sie den Draht zurück durch die Quetschperlen. Ziehen Sie die entstandene Drahtschlaufe ganz fest an die Quetschperlen heran.


8. Bevor Sie wieder die Quetschperlen fest zusammenquetschen, fügen Sie die beiden Teile des Verschlusses wieder zusammen und legen die Kette in eine runde Form. (so wie sie am hals liegen soll)  Dann kann gequetscht werden. Das überstehende Drahtende wird wieder direkt neben den Quetschperlen abgeschnitten.